Partner
Nächste Ausgabe
Die nächste Ausgabe erscheint am
15. April 2021
Über sehepunkte
Der Name sehepunkte für dieses Rezensionsjournal ist Programm: Als der Theologe und Historiker Johann Martin Chladenius (1710 - 1759) den - ursprünglich aus der Optik stammenden - Begriff in seiner 1742 erschienenen Einleitung zur richtigen Auslegung vernünftiger Reden und Schriften auf die Geschichtsschreibung übertrug, vollzog er bekanntlich einen bemerkenswerten Schritt. Denn damit war der "perspektivische Blick des Historikers" umrissen ... mehr

About us English version
Qui sommes-nous? French version
Aus der aktuellen Ausgabe

Epochen√ľbergreifend:

Rang oder Ranking? Franz-Josef Arlinghaus / Peter Schuster (Hgg.): Rang oder Ranking? Dynamiken und Grenzen des Vergleichs in der Vormoderne, Konstanz: UVK 2020
Rezensiert von Tobias Schenk

 

Kriegerische Tauben J√ľrgen Peter Schmied (Hg.): Kriegerische Tauben. Liberale und linksliberale Interventionisten vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart, G√∂ttingen: V&R unipress 2019
Rezensiert von Klaus Schwabe

 

Theorie / Methode / Didaktik:

Handbuch Diversitšt im Geschichtsunterricht Sebastian Barsch / Bettina Degner / Christoph K√ľhberger u.a. (Hgg.): Handbuch Diversit√§t im Geschichtsunterricht. Inklusive Geschichtsdidaktik, Frankfurt/M.: Wochenschau-Verlag 2019
Rezensiert von Franziska Rein

 

"Objektbegegnungen" im historischen Museum Hannah R√∂ttele: "Objektbegegnungen" im historischen Museum. Eine empirische Studie zum Wahrnehmungs- und Rezeptionsverhalten von Sch√ľler_innen, M√ľnchen: kopaed 2020
Rezensiert von Patrick Ostermann

 

Altertum:

Zwischen Augustus und Antinoos Christian Seebacher: Zwischen Augustus und Antinoos. Tradition und Innovation im Prinzipat Hadrians, Stuttgart: Franz Steiner Verlag 2020
Rezensiert von Kostas Buraselis

 

Pompejanische Wandinschriften Rudolf Wachter (Hg.): Pompejanische Wandinschriften, Berlin: de Gruyter 2019
Rezensiert von Polly Lohmann

 

Mittelalter:

Sainte vergogne Damien Boquet: Sainte vergogne. Les privilèges de la honte dans l’hagiographie féminine au XIIIe siècle, Paris: Classiques Garnier 2020
Rezensiert von Anne-Laure Méril-Bellini delle Stelle

 

Hispania, al-Ńndalus y EspaŮa Maribel Fierro / Alejandro Garc√≠a Sanju√°n (eds.): Hispania, al-√Āndalus y Espa√Īa. Identidad y nacionalismo en la historia peninsular, Madrid: Marcial Pons 2020
Rezensiert von Rafael Peinado Santaella

 

Fr√ľhe Neuzeit:

Friedrich Wilhelm I. Frank Göse: Friedrich Wilhelm I. Die vielen Gesichter des Soldatenkönigs, Darmstadt: wbg Theiss 2020
Rezensiert von Wolfgang Neugebauer

 

Mission ohne Konversion? Grit Schorch / Brigitte Klosterberg (Hgg.): Mission ohne Konversion? Studien zur Arbeit und Umfeld des Institutum Judaicum et Muhammedicum in Halle, Wiesbaden: Harrassowitz 2019
Rezensiert von Hans-Martin Kirn

 

19. Jahrhundert:

12 Tage und ein halbes Jahrhundert Christoph Nonn: 12 Tage und ein halbes Jahrhundert. Eine Geschichte des Deutschen Kaiserreichs 1871-1918, M√ľnchen: C.H.Beck 2020
Rezensiert von Manfred Hanisch

 

Zeitort Archiv Sina Steglich: Zeitort Archiv. Etablierung und Vermittlung geschichtlicher Zeitlichkeit im 19. Jahrhundert, Frankfurt/M.: Campus 2020
Rezensiert von Matthias Stickler

 

Zeitgeschichte:

There are two German States and two must remain? Deborah Cuccia: There are two German States and two must remain? Italy and the long Path from the German Question to the Re-unification, Hildesheim: Olms 2019
Rezensiert von Francesco Leone

 

Winds of Change Peter Hennessy: Winds of Change. Britain in the Early Sixties, London: Allan Lane 2019
Rezensiert von Gerhard Altmann

 

Kunstgeschichte:

Gerhard Richter. Landschaft Lisa Ortner-Kreil / Hubertus Butin / Cathérine Hug (Hgg.): Gerhard Richter. Landschaft, Ostfildern: Hatje Cantz 2020
Rezensiert von Anna Simon

 

Where Dragon Veins Meet Stephen H. Whiteman: Where Dragon Veins Meet. The Kangxi Emperor and His Estate at Rehe, Seattle: University of Washington Press 2020
Rezensiert von Catherine Jami